Accantum Partnertage

Das Unternehmen Accantum aus Rosenheim stellt effektive Softwarelösungen für das Dokumenten- und Prozessmanagement sowie die Archivierung her und ist bereits seit Jahren ein zuverlässiger Partner von cosmolink Consulting. Anfang Juli haben wir uns deshalb auf den Accantum Partnertagen einen Überblick über die Produktneuerungen für 2019 verschaffen.

Zwei Tage lang gab es auf den traditionellen Partnertagen in Söllhuben (Bayern) die Gelegenheit, sich intensiv über das Thema Digitalisierung im Dokumenten- und Prozessmanagement auszutauschen. Accantum nutzte die Gelegenheit nicht nur für einen unternehmerischen und technologischen Rück- und Ausblick, sondern auch um die Neuerungen im Produktportfolio vorzustellen. Im Mittelpunkt standen die neuen Versionen des längst etablierten Dokumenten-Management-Systems (DMS) sowie des Workflow-Management-Systems (WMS).

Künstliche Intelligenz für die Dokumentenerkennung

Wesentliche Neuerungen beim DMS sind die frei verwendbaren Vorlagen sowie die Möglichkeit eines Massenexports von Dokumenten. Das Dokumenten-Management-System ist mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Lage diverse Dokumente und ihre enthaltenen Informationen automatisch zu erkennen und zu nutzen. So identifiziert die Software beispielsweise eine Rechnung als Rechnung und kann alle relevanten Informationen, wie zum Beispiel die IBAN, automatisch in das angeschlossene CRM zu übertragen, ohne dass diese Daten händisch eingetragen werden müssen.

Cosmolink bietet für den combit Relationship Manager eine Schnittstelle zum Accantum DMS, die eine umfassende Verwaltung, automatische Erkennung und definierte Ablage verschiedenster Dokumenttypen ermöglicht. Unsere Schnittstelle erkennt anhand vorgefertigter Erfassungsschablonen, um welchen Belegtypen es sich handelt und erfasst die für die Weiterbearbeitung benötigten Daten in einer Maske.

Vorträge, Diskussionen und Workshops

Beim Workflow-Management-System ist das Workflow-Studio hervorzuheben, mit dem Kunden nun individuelle Ansichten erstellen können, die auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. So lassen sich beispielsweise die Prozesse zur Bewerbung oder Urlaubsbeantragung ideal darstellen.

Am zweiten Tag stand mit den Workshops die Praxis im Vordergrund. Technikern wurde die beispielhafte Umsetzung eines realen Kundenprojekts mit den neusten Versionen von DMS und WMS sowie verschiedenen Zusatzmodulen verdeutlicht. In einem anderen Workshop standen der Vertrieb sowie die Aus- und Weiterbildung im Fokus. Während der gesamten zwei Tage blieb viel Zeit für den fachlichen Austausch unter Kollegen.

Sie wollen wissen, wie Sie das combit CRM und Accantum DMS perfekt miteinander kombinieren können? Sprechen Sie uns an!