Eine bidirektionale Schnittstelle kann in beide Richtungen kommunizieren, sodass beide Enden Daten empfangen und senden können. Sie werden deshalb als Transceiver bezeichnet, ein Mix aus Receiver (Datenempfang) und Transmitter (Datenversand).

« Zurück zum Glossar