Die Gläubiger-Identifikationsnummer dient der europaweit einheitlichen Kennzeichnung des Zahlungsempfängers. Mit der Referenznummer und der Gläubiger-Identifikationsnummer lässt sich jedes erteilte Mandat eindeutig identifizieren. So können sie prüfen, ob dem Einzug ein gültiges Mandat zugrunde liegt.

« Zurück zum Glossar