« Zurück zum Glossar

SEPA (Single Euro Payments Area) ist der seit 1. Februar 2014 europaweit vereinheitlichte Zahlungsraum für den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Euro. An die Stelle der ursprünglichen Überweisung ist die SEPA-Überweisung getreten, die die einzelnen Konten nicht mehr mit Kontonummer und Bankleitzahl identifiziert, sondern mit einer länderspezifischen IBAN und BIC. Durch SEPA wurden grenzüberschreitende Zahlungen vereinfacht und die Transferzeiten verkürzt.

« Zurück zum Glossar