Industrie & Fertigung

Gerade in produzierenden Unternehmen gibt es komplexe Arbeitsabläufe mit zahlreichen verschiedenen Geschäftsprozessen. Hier ist Software gefragt, die es nicht nur erlaubt die kaufmännischen, sondern auch die produktionsbedingten Prozesse ideal abzubilden. Mit der cosmolink Business Solution gelingt es uns Mensch, Maschine und Produkt noch enger zu vernetzen.

Indem wir aus dem combit CRM ein vollwertiges ERP-System samt Warenwirtschaft machen, können wir alle Arbeitsabläufe abteilungsübergreifend in nur einem zentralen System vereinen. Vom Einkauf über die Produktion bis hin zum Marketing und Vertrieb. Behalten Sie den Überblick über Ihre Lagerbestände, die Personal- und Maschinenauslastung, die Aufträge und Bestellungen sowie Auslieferung. Nutzen Sie die Business Solution um Verkaufschancen zu ergründen, gezielte Marketingkampagnen zu steuern und den Kundenservice zu verbessern. Selbst die Rechnungsstellung und Zahlungsabwicklung können Sie mit der All-in-One-Lösung erledigen.

Success Story

Organisation battery-direct
Branche Akkumulatoren
Standort Bad Schönborn
Internet www.battery-direct.de
Herausforderung Ablösung des address managers und des factura managers durch ein neues System, das sich flexibel den Anforderungen des Unternehmens anpassen kann.
Lösung combit Relationship Manager mit Business Solution von cosmolink und Anpassungen
Erfolg Mehr Flexibilität, Einsparungen durch weniger Fehlerquellen und verkürzte Prozesse, bereits innerhalb des ersten Jahres.

Success Story: battery-direct GmbH

Unternehmen

Das 2003 von Gerrit Schlagowsky gegründete Unternehmen battery-direct hat sich auf die Herstellung und den Direktvertrieb von Austausch-Akkus für USV-Systeme an Unternehmen und Behörden spezialisiert. Daneben gehören auch Batterien für Traktionsanwendungen wie z. B. elektrische Rollstühle zum Produktspektrum.

Herausforderung

Bislang setzte battery-direct auf die Kontaktmanagement-Software address manager und das Rechnungsprogramm factura manager, beides aus dem Hause combit. Durch das stetige Wachstum des Kunden- und Artikelstamms kam die für kleine und mittlere Unternehmen konzipierte Software jedoch an ihre Leistungsgrenze. Die neue Lösung sollte mehr Flexibilität bieten, um schnell auf
Nachfrageschwankungen und kürzere Produktlebenszyklen in einer zunehmend globalisierten Wirtschaft zu reagieren. „Eine CRM-Lösung muss zur Philosophie des Unternehmens passen. Wir wollten entweder eine schnell austauschbare Plug & Play-Lösung, oder aber ein System, das sich flexibel weiterentwickeln
und schnell auf veränderte Anforderungen anpassen lässt“, so Gerrit Schlagowsky, Ingenieur und Geschäftsführer bei battery-direct. Ein weiterer wichtiger Punkt war auch, Prozesse einfach automatisieren und verkürzen zu können.

Lösung

Zu Beginn des Projektes wurden die genauen Anforderungen in einem Initial-Workshop erarbeitet. Wichtiges Kriterium war, dass keine totale Abhängigkeit von einem Softwarehersteller entstehen sollte. Gesucht wurde ein Standardsystem mit einem gewissen Grad an einfacher Anpassungsmöglichkeit und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, das die vielfältigen Anforderungen von Kundenmanagement, Vertrieb, Sachbearbeitung und Versandplanung erfüllen kann.

Auch wegen der langjährigen guten Erfahrungen mit combit als Softwarelieferant fiel die Entscheidung schließlich auf den combit Relationship Manager mit der Business Solution des zertifizierten Solution Partners cosmolink. Im Anschluss wurde ein Projektplan mit den Meilensteinen Installation, Anpassung und Einführung der neuen CRM- und ERP-Lösung erstellt. Insgesamt blieben Arbeitsaufwand und Kosten im zuvor festgelegten Rahmen. „Uns war klar, dass von Unternehmensseite der Aufwand etwas größer sein würde, als bei anderen Systemen. Allerdings ist auf Dauer auch der Nutzen deutlich größer“, resümiert Gerrit Schlagowsky.

Die Übernahme der vorhandenen Daten verlief ohne Probleme. Ebenso die individuelle Anpassung der Oberflächen, deren Anforderungen von battery-direct ermittelt und von cosmolink umgesetzt wurden. Insgesamt kommen fast 150 verschiedene Ansichten mit vielerlei Relationen zum Einsatz. Für die einzelnen Benutzer nicht benötigte CRM-Ansichten wurden zur Verbesserung der Übersichtlichkeit ausgeblendet. Nach einer einführenden Schulung durch Oliver Schillinger von combit konnten sich die Mitarbeiter schnell selbst weiter einarbeiten. Dazu meint Gerrit Schlagowsky: „Die Schulung war für uns sehr gut – Herr Schillinger ist genau der Richtige dafür!“

Fazit

Die neue CRM- und ERP-Lösung konnte sofort nach dem Rollout eingesetzt werden. Durch darauffolgende Anpassungen wurden Prozesse gekürzt, Fehlerquellen minimiert und Arbeit eingespart, so dass der volle Funktionsumfang nach etwa sechs Monaten nutzbar war. Das Fazit von Gerrit Schlagowsky: „Die Faktura-Software für den combit CRM hat unsere Erwartungen voll erfüllt und sich bereits innerhalb des ersten Jahres bezahlt gemacht.“

Umsatz steigern

Mehr Kunden gewinnen und langfristig binden.

Kosten reduzieren

Daten bündeln und Redundanzen vermeiden.

Fehler vermeiden

Volle Kontrolle und bestmögliche Automation.

Zeit sparen

Ein zentrales System für alle Abteilungen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen